27.07.2018

von B° RB

Eselwandern im Bayerischen Jura

Wer mit Eseln durch die Natur wandert, entspannt schnell und nachhaltig

Eselwandern im Labertal

Sanftmütig, ausdauernd und zuverlässig, sind Esel die idealen Wanderbegleiter. In Breitenbrunn führen Luigi, Vroni, Mario, Benjamin, Fred und Sina Tages- und Fernwanderer durch lichte Wälder und wildromantische Flusstäler des Bayerischen Jura

Die Ruhe, die sie ausstrahlen, ist ansteckend. Wer mit Eseln durch die Natur wandert, entspannt schnell und nachhaltig. Bei mehrtägigen Wanderungen tragen die Tiere das Gepäck und verschaffen so noch mehr Freiraum für Erholung und Genuss. Um ihr Wohl unterwegs kümmern sich erfahrene Guides, die die Gruppe bei jeder Eselwanderung begleiten.

Die Wochentour vom 30. Juli bis 5. August führt durch das Altmühltal, den Paintner Forst und das Tal der Schwarzen Laber. Sie gliedert sich in zwei Abschnitte, die auch einzeln buchbar sind. Der erste Abschnitt vom 30. Juli bis 2. August kostet 200 Euro für Erwachsene und 100 Euro für Kinder unter 14 Jahren. Der zweite Abschnitt vom 3. bis 5. August kostet für Erwachsene 150 Euro und für Kinder unter 14 Jahren 75 Euro. Eine ganze Woche kostet 300 Euro ohne Übernachtungsgebühren und Verpflegung. 

Weitere Termine, Informationen und Buchung unter www.pack-esel.com.

Passend zum Thema

Natur-Erlebnisse beim AlpenTestival vom 3. bis 5. August 2018

Wanderevent "24 Stunden von Bayern" in Kulmbach

Im Mai starten wieder die wöchentlichen Aktivveranstaltungen der zertifizierten Tegernseer Heimatführer. Bis Oktober können Besucher und Einheimische immer mittwochs an verschiedenen Touren und Führungen teilnehmen

Mehr aus der Rubrik

Neu aufgelegte Wanderkarten kostenlos bestellen

Teilen: